PROSTATA

Die Multiparametrische MRT der Prostata ist eine moderne und sehr genaue Diagnostik zur Suche bzw. der Beurteilung eines Prostatakarzinoms. Dabei werden mehrere Aufnahmeverfahren im MRT kombiniert. Daher kommt der Name Multiparametrische MRT. Mit dieser hochpräzisen Methode, für die sich die extrem hohe Bildqualität des 3.0-Tesla-MRT anbietet, können kleinste bösartige Veränderungen in der Prostata frühzeitig erkannt werden. Eine MRT-Untersuchung der Prostata ist technisch sehr aufwendig und dauert meist 40-50 Minuten.

 

Die MRT Untersuchung der Prostata ist nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten. Unter dem Punkt „Selbstzahler“ finden Sie einen Antrag auf Kostenübernahme für gesetzlich versicherte Patienten. Diesen können Sie herunterladen und an Ihre gesetzliche Krankenversicherung weiterleiten.