GANZKÖRPER

Die Ganzkörper-MRT ist eine Untersuchung sämtlicher Organe des Körpers. Tumoren, die bisher nicht durch Schmerzen auffallen, können so frühzeitig entdeckt werden. Je nach Alter, Geschlecht und Vorerkrankungen wird dabei für jeden Patienten ein individuell zugeschnittenes Untersuchungsprogramm festgelegt. 

Die Ganzkörper-MRT wird häufig als Maßnahme im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen oder Check-Ups eingesetzt. Seit kurzem erfolgt zudem ein vermehrter Einsatz zur Diagnostik von tumorösen Knochenerkrankungen. Die Untersuchung dauert im Durchschnitt 60 Minuten.